Neuerungen Bucheffektengesetz

8. Bucheffektengesetz vom 3. Oktober 2008

Betrachtung/Ausblick:

  • Die Regelung berücksichtigt die Tatsache, dass tatsächlich eine Vielzahl von Verwahrungsstellen existieren können (vgl. Art. 4 BEG). Durch diese Vorgabe, die im Rahmen vertraglicher Vereinbarungen umgesetzt werden kann, sollen Informationen für anfragende Behörden wiederum schnell verfügbar gemacht werden.

Drucken / Weiterempfehlen: